Podcast Cover

KLARTEXT

Wochenaktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft – kontrovers diskutiert. ServusTV Deutschland bietet das mit dem Talkformat KLARTEXT. Jeden Dienstag bei ServusTV Deutschland. Konkrete Sendezeiten, Mediathek und mehr finden Sie auf servustv.com

Latest Episodes

Episode cover

Episode 28

November 17, 2022

KLARTEXT: Flüchtlingskrise - Kontrollverlust oder Panikmache?

Erneut bringt eine Flüchtlingswelle das Land an die Grenzen der Belastbarkeit.„Wir sind am Limit“ – warnt der Bürgermeister von Erfurt Andreas Bausewein (SPD).Mehr als eine Million Menschen aus der Ukraine haben seit dem Ausbruch des Krieges Schutz in Deutschland gesucht. Dazu steigt die Zahl der illegalen Einreisen deutlich. Bei den Asylanträgen liegen Menschen aus Syrien an der Spitze, gefolgt von Flüchtlingen aus Afghanistan. Häufig führen die Routen über Polen, Tschechien, Österreich und die Schweiz zu uns, erneut wird der Vorwurf des „Durchwinkens“ laut. Die Stimmung in der Bevölkerung ist angespannt, besonders in Ostdeutschland nimmt die Hilfsbereitschaft ab. Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte alarmieren die Sicherheitsbehörden im ganzen Land. Die Ampelregierung will geduldeten Ausländern das Bleiben in Deutschland erleichtern. Aber hat sie die Lage überhaupt noch im Griff? Zu Gast bei KLARTEXT: Thilo Sarrazin, Ex-SPD-Politiker und Bestsellerautor Alexander Poitz, stellv. Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) ...

Play

00:40:11

Episode cover

Episode 27

November 10, 2022

KLARTEXT: Kampf um die Energiewende - auf Kosten des Klimas oder des Wohlstands?

Deutschlands Wirtschaft steht auf der Kippe. Horrende Energiekosten verteuern die Produktion. Firmen drosseln, schließen oder denken über einen Wegzug nach. Der Verlust von Arbeitsplätzen scheint fast sicher. Die Bundesregierung versucht gegenzusteuern – zu schwach und langsam, kritisiert die Opposition. Und während selbst Umweltschützer die Atomkraft als Brückentechnologie preisen, soll vor allem wegen der Grünen im April endgültig Schluss sein. Ohne Kohle und Gas wird es absehbar nicht gehen. Dabei warnt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach: „Die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern ist die größte Gesundheitsbedrohung unserer Zeit.“ Und die grüne Außenministerin warnt beim Klimagipfel in Ägypten, dass die Menschheit wegen der Erderwärmung am Abgrund steht. Längst macht in Deutschland das Schreckensszenario der Deindustrialisierung die Runde. Verliert Deutschland seine Unternehmen und damit seinen Wohlstand – wie viel Ideologie kann sich der Standort erlauben? Zu Gast sind:  Jens Spahn, Fraktionsvize der CDU/CSU Lisa Badum, Bündnis 90/Grüne ...

Play

00:39:59

Episode cover

Episode 26

October 27, 2022

KLARTEXT: Klimaschutz um jeden Preis: Aktivismus oder Terrorismus?

Jetzt sind Kunstwerke das Ziel ihrer Attacken. Selbsternannte Klimaschützer werfen mit Tomatensuppe und Kartoffelbrei auf weltberühmte Gemälde. Fast täglich sorgen sie außerdem mit blockierten Straßen, Feueralarm in öffentlichen Gebäuden oder Farbanschlägen auf Gebäude für Aufsehen und auch Chaos. Im Berufsverkehr stecken entnervte Autofahrer fest. Selbst Krankenwagen kommen manchmal nicht mehr durch. Berlins Innensenatorin Iris Spranger kündigt teure Rechnungen für Klimaaktivisten an und warnt: „Das ist kein Spiel mehr“. Es entstehen erhebliche Sachschäden und enorme Mehrarbeit für die Polizei. Der sind bei den Aktionisten die Hände gebunden. Die Einsatzkräfte können lediglich Anzeige erstatten und geraten zunehmend selbst ins Visier. Neben den Anfeindungen im Netz befürchtet die Gewerkschaft der Polizei auch Anzeigen gegen ihre Mitglieder wegen des Vorwurfs der Körperverletzung. Festgeklebte Hände von Demonstranten können sie teilweise nur unter Einsatz von Werkzeug vom ablösen. Die Fronten sind verhärtet. Ist das alles ein legitimer Protest für Klimaschutz oder längst ein Angriff auf Staat und Gesellschaft?Zu Gast sind:  Manon Gerhardt, Klimaaktivistin Rainer Wendt, Polizeigewerkschafts-Chef ...

Play

00:41:26

Episode cover

Episode 25

October 20, 2022

KLARTEXT: Willkommenskultur gegen Kontrollverlust - Was droht im neuen Flüchtlingsherbst?

Deutschland registriert eine stark steigende Zahl an Asylwerbern. Rund 200 Tausend Asylanträge werden dieses Jahr zusätzlich zu den rund eine Million registrierten Flüchtlingen aus der Ukraine erwartet. Zudem hat die Bundespolizei bis Ende September fast 57 Tausend unerlaubte Einreisen nach Deutschland festgestellt. Und die prekäre Lage von vier Millionen Syrern in türkischen Flüchtlingslagern mobilisiert derzeit ganze Flüchtlingskonvois zum Aufbruch in die EU. Der Deutsche Landkreistag sieht Zustände wie in den Jahren der starken Migrationsbewegung 2015 und 2016. "Vor allem die Versorgung der Flüchtlinge mit Wohnraum, aber auch die Bereitstellung von Plätzen in Kita und Schule sowie die gesundheitliche Versorgung werden zunehmend zum Problem", warnt Präsident Reinhard Sager. Die Union feuert mit Debatten über "Sozialtourismus" die Diskussion noch an. Steht in einer Zeit, in der es vielen Deutsche um die Existenz geht, die Willkommenskultur auf dem Prüfstand? Darüber diskutiert Moderator David Rohde mit diesen Gästen: Ahmad Mansour, Islamismus-Experte, Buch: "Operation Allah" Prof. Dr. Herbert Brücker, Migrations- und Integrationsforscher, Direktor des Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) ...

Play

00:41:00

Episode cover

Episode 24

October 06, 2022

KLARTEXT: Ost gegen West - Vertrauensverlust: Droht der Rechtsruck auch in Deutschland?

Ist unsere Demokratie in Not? Der Glaube und das Vertrauen in die Politik sind auf einem Tiefpunkt. Es wachsen sogar Zweifel an demokratischen Grundpfeilern wie der Meinungsfreiheit. Weniger als die Hälfte der Ostdeutschen findet, dass man seine Meinung immer frei äußern kann, „ohne Ärger zu bekommen“. Diese Einschätzung liefert der Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit. Dazu kommt: Das Konfliktpotential ist angesichts von Rezession, Inflation und Energiekrise groß. Hilft das 200-Milliarden-Paket der Bundesregierung, verloren gegangenes Vertrauen wieder zu gewinnen? Oder profitieren auch bei uns die Rechtspopulisten von der Krise? Darüber diskutiert Moderator David Rohde mit diesen Gästen: Frauke Petry, Autorin, Ex-AfD-Chefin Maximilian Mordhorst, FDP, Mitglied des Bundestages ...

Play

00:40:31

Episode cover

Episode 23

September 29, 2022

KLARTEXT: LINKE gegen FDP - Putins Eskalation: Anfang vom Ende?

Die Ukraine gewinnt im Osten Land zurück. Und Putin geht mit einer Teilmobilmachung von bis zu 300 Tausend Soldaten in die Offensive. Außerdem lassen die Separatisten über den Anschluss an Russland abstimmen. Sollten die Referenden prorussisch ausgehen, könnte Putin aus seiner Sicht einen Verteidigungskrieg auf annektiertem Gebiet gegen die Ukraine führen. In New York warnte US-Präsident Joe Biden deshalb bereits vor einem Atomkrieg, den niemand gewinnen könne. Bundeskanzler Olaf Scholz warf Putin Imperialismus vor und nennt die Teilmobilmachung einen „Akt der Verzweiflung“. Aber hat die Welt Putin doch unterschätzt? Eskaliert der Konflikt nun weiter? Und wie muss sich Deutschland in dieser neuen Kriegs-Phase verhalten? Der Streit um die Lieferung von Schützenpanzern in die Ukraine spaltet die Ampel-Koalition aufs Neue. Darüber diskutiert Moderator David Rohde mit diesen Gästen: Zaklin Nastic, Obfrau im Verteidigungsausschuss für die LINKE Marcus Faber, Mitglied im Verteidigungsausschuss für die FDP ...

Play

00:40:13